<i>"The Name of Our Country is América" - Simon Bolivar</i> The Narco News Bulletin<br><small>Reporting on the War on Drugs and Democracy from Latin America
 English | Español | Portugués | Italiano | Français | Deutsch | Nederlands November 19, 2017 | Issue #39


Making Cable News
Obsolete Since 2010


Set Color: blackwhiteabout colors

Print This Page
Commenti

Search

Narco News Issue #38

Narco News is supported by The Fund for Authentic Journalism


Follow Narco_News on Twitter

Sign up for free email alerts list: English

Lista de alertas gratis:
Español


Contact:

Publisher:
Al Giordano


Opening Statement, April 18, 2000
¡Bienvenidos en Español!
Bem Vindos em Português!

Editorial Policy and Disclosures

Narco News is supported by:
The Fund for Authentic Journalism

Site Design: Dan Feder

All contents, unless otherwise noted, © 2000-2011 Al Giordano

The trademarks "Narco News," "The Narco News Bulletin," "School of Authentic Journalism," "Narco News TV" and NNTV © 2000-2011 Al Giordano

XML RSS 1.0

Der Andere Journalismus ueber die Andere Kampagne

Fuer eine authentische Nachrichtenuebertrageung von Subcomanddante Marcos Tour durch die Mexikanische Republik


Von Der Andere Journalismus an der Seite der Anderen Kampagne

21. Dezember 2005

Wir sind Buerger und Journalisten die in der Andere Journalismus ueber die Andere Kampagne zusammengefunden haben, um ueber das Internet auf http://www.narconews.com/otroperiodismo/ News, Analysen und Informationen ueber die Reisen, die Subcomandante Marcos, auch bekannt als „Abgeordneter Null“ fuer die andere Kampagne durchfueren wird, beginnend am 1. Januar 2006, durch die gesamte mexikanische Republik.

Die Mitglieder dieser Brigade haben die Bewegung der Eingebohrenen der Zapatisten seit 12 Jahren mitverfolgt. Basierend auf diesen Erfahrungen der letzten 12 Jahre sind wir sicher,dass die Massenmedien nicht wahrheitsgemaess alles das wiedergeben werden, was waehrend der „anderen Kampagne“ der Zapatisten passiert.

Die Zapatisten haben Marcos in die Regionen ausserhalb von Chiapas gesandt „um den einfachen und bescheidenen Leuten zuzuhoeren, die kaempfen“. Wenn diese Leute sprechen wird ihnen zugehoert werden,im ganzen Land und der Welt-wir arbeiten um das zu versichern. Um das zu erreichen haben wir unsere Kraefte vereint um ueber die ersten Schritte der Tour des Abgeordneten Null zu berichten, die am 1.Januar 2006 in San Cristobal de las Casas beginnt und am 9.Januar ausserhalb von Chiapas weitergefuehrt wird, beginnend in den Staaten Yucatan und Quintana Roo.

Unsere Berichte werden im Internet veroeffentlich- auf spanisch,englisch,potugisisch,franzoesisch,deutsch und italienisch unter:

http://www.narconews.com/otroperiodismo/

Dort werden wir unsere Berichte erreichbar fuer die Oeffentlichkeit machen,ohne,dass man dafuer bezahlen muss und ohne bezahlte Werbeflaechen: Geschriebene Berichte, Video- und Radioberichte, Dokumentationen und Interviews, Fotos, Analysen und Kommentare. Diese Berichte werden erreichbar sein,ebenfalls unentgeldlich, fuer Gemeinderadiosender und – fernsehsender und anderen unabhaengigen Medien, unter der Bedingung, dass sie vollstaendig und ohne Zensur veroeffentlicht werden und im Falle von Onlinemedien,unter der Bedigung,dass sie alle Links zu den Quellen der Informationen haben, sowie dass die Breichte alle Audio-Visual-Reporte beinhalten die auch auch in den Originalen zu finden sind.

Da wir im Moment nicht mit ausreichenden Mitteln rechnen um die Reisen des Abgeordneten waehrend der gesamten 6 Monate zu verfolgen, haben wir uns dazu entschieden, unsere Kraefte auf das Berichten der Ereignisse des 1.Januar 06 in Chiapas zu konzentrieren und dann auf Yucatan Peninsula, wo unser Team schon vor der Ankunft des Abgeordneten Null am 9.1.06 eintreffen wird, um die einfachen und bescheidenen Leute, die kaempfen und seinen Besuch erwarten, zu interviewn. Spaeter werden wir dann wieder dort sein um direkt von den Treffen dieser Menschen mit dem Abgeordneten zu berichten.

Am 16.Januar werden wir dann eine Pause machen um anhand eines Rueckblicks, bzw. einer Evaluation feststellen zu koennen ob unsere Bemuehungen sich gelohnt haben und ob genuegen Mittel vorhanden sind so wie Interesse, um unsere Berichterstattung von anderen Teilen der sechsmonatigen Tour aus fortzufuehren.

Wir laden herzlich alle Kollegen ein,die ebenfalls an harte Arbeit glauben,uns zu helfen unsere Kraefte zu vereinen durch schreiben an otroperiodismo@narconews.com oder durch direkte Kontaktaufnahme mit unserer oeffentlichen Ansprechpartnerin Mercedes Osuna halcon@zonamaya.net) in San Cristobal de Las Casas, Chiapas, Mexiko, Tel.:967 678 36 98.

Gruss und Umarmung von den einfachen und bescheidenen Leuten die Journalisten im Kampf sind,

Der Andere Journalismus ueber die Andere KampagneÑ

Mercedes Osuna, Hauptkoordinatorin,
Concepcion Villafuerte, Korrespondent und Koordinator am 1.Januar,
Al Giordano, Korrespondent und Team-Koordinator,
Gerardo Osuna, technischer Koordinator,
Gregory Berger, Dokumentationsdirektor,
Sarahy Flores Sosa, Cinematographer,
Quetzal Belmont, Audio/Radio Koordinator,
Ana Laura Hernandez, Korrespondentin,
Giovanni Prioetrus, Korrspondent,
Barret Hawes, Dokumentationsproduzent,
Dan Feder, Editorialmanagement, Webmaster, Grafikdesigner,
Luis Gomez, internationale Koordinator,

Uebersetzer:

Spanisch: Ivan Garcia
Englisch: Dan Feder
Portugiesisch: Natalia Viana
Franzoesisch und Deutsch: Dorothee Lienan
Italienisch: Giovanni Proietrus, Renza Salza

Share |

Weitere Artikel vom Anderen Journalismus an der Seite der Anderen Kampagne

Read this article in English
Lea Ud. el Artículo en Español
Leia este artigo em português
Lisez cet article en français
Legga questo articolo in italiano

Discussion of this article from The Narcosphere


Enter the NarcoSphere for comments on this article

For more Narco News, click here.

The Narco News Bulletin: Reporting on the Drug War and Democracy from Latin America