<i>"The Name of Our Country is América" - Simon Bolivar</i> The Narco News Bulletin<br><small>Reporting on the War on Drugs and Democracy from Latin America
 English | Español | Portugués | Italiano | Français | Deutsch | Nederlands November 18, 2017 | Issue #45


Making Cable News
Obsolete Since 2010


Set Color: blackwhiteabout colors

Print This Page
Commenti

Search

Narco News Issue #44

Narco News is supported by The Fund for Authentic Journalism


Follow Narco_News on Twitter

Sign up for free email alerts list: English

Lista de alertas gratis:
Español


Contact:

Publisher:
Al Giordano


Opening Statement, April 18, 2000
¡Bienvenidos en Español!
Bem Vindos em Português!

Editorial Policy and Disclosures

Narco News is supported by:
The Fund for Authentic Journalism

Site Design: Dan Feder

All contents, unless otherwise noted, © 2000-2011 Al Giordano

The trademarks "Narco News," "The Narco News Bulletin," "School of Authentic Journalism," "Narco News TV" and NNTV © 2000-2011 Al Giordano

XML RSS 1.0

Die EZLN gibt den Beginn der zweiten Etappe der Anderen Kampagne bekannt

Kommuniqué des Geheimen Revolutionären Indigenen Komitees – Generalkommandantur der Zapatistischen Armee zur nationalen Befreiung


Von el Comité Clandestino Revolucionario Indígena-Comandancia General
EZLN

22. März 2007

Sechste Kommission.
März 2007.

Die EZLN teilt den Compañeras und Compañeros, die Mitglieder der Sechsten Erklärung, der Anderen Kampagne und der Zezta International sind, sowie den Völkern Mexikos und der Welt das folgende mit:

Erstens.- Aufgrund der neuen Offensive gegen die zapatistischen Gemeinden, deren Protagonisten Paramilitärs sind, die mit der PRI und der PRD verbunden sind und die Unterstützung der bundestaatlichen Regierung (PRD) und der föderalen Regierung (PAN) erhalten, musste die zapatistische Direktion einige Anpassungen durchführen, die erlauben, den Schutz unserer Gemeinschaften aufrecht zu erhalten und gleichzeitig unsere Verpflichtungen in der Anderen Kampagne zu erfüllen.

Wir werden auf organisierte und zivile Weise Widerstand gegen die Attacken der Paramilitärs leisten, durch die Mobilisierung unserer Gemeinden und den Aufruf zur solidarischen Unterstützung durch ehrliche Personen aus Mexiko und der Welt. Wir werden unseren zapatistischen Kampf für indigene Rechte und Kultur weiterhin mit anderen indigenen Bevölkerungsgruppen aus Mexiko und dem amerikanischen Kontinent verbinden, und ebenso mit den Kämpfen, die Organisationen, Gruppen, Kollektive, Familien und Individuen der Anderen Kampagne in unserem Land aufrechterhalten.

Zweitens.- Darüber hinaus wird die Sechste Kommission der EZLN in den nächsten Tagen die zweite Etappe ihrer direkten Partizipation in der Anderen Kampagne in Mexiko beginnen, mit einer Delegation, die aus sieben Kommandantinnen, sieben Kommandanten und einem Subcomandante besteht.

Für ihre Partizipation in dieser zweiten Etappe hat die Sechste Kommission der EZLN eine Art territoriale Einteilung in Zonen und Regionen festgelegt. Die verschiedenen Delegationen der Sechsten Kommission werden sich dementsprechend während des gesamten Jahres 2007 im ganzen Land verteilen, um gemeinsam mit den Organisationen, Gruppen, Kollektiven, Familien und Individuen zu arbeiten, die Angehörige der Sechste Deklaration sind.

Drittens.- Parallel zu ihrer territorialen Aufteilung wird die Sechste Kommission eine Delegation aufweisen, die auf direkte Weise an den Arbeiten teilnehmen wird, die die Compañeras und Compañeros des Nationalen Indigenen Kongresses mit den indigenen Bevölkerungsgruppen Mexikos durchführen.

Eine Delegation der Sechsten Kommission wird ebenfalls auf dem Internationalen Camp „Die Indigenen Völker in Verteidigung des Lebens, der Kultur und der Natur: unten und links“ anwesend sein, auf dem Territorium der indigenen Bevölkerungsgruppe der Cucapá, in der Gemeinde El Mayor, in Baja California, Mexiko, in den Monaten April und Mai diesen Jahres.

Viertens.- Start dieser zweiten Etappe wird der 25. März 2007 sein und er beginnt mit der Versammlung der Delegierten in der Stadt San Cristóbal de las Casas, Chiapas. Dort wird gemeinsam mit Nichtregierungsorganisationen, die Angehörige der Anderen Kampagne in Chiapas sind, eine internationale Kampagne der Solidarität mit den indigenen zapatistischen Gemeinden und der Verteidigung der indigenen Autonomie bekanntgegeben.

Danach wird abgereist, um die Delegationen der Sechsten Kommission für den Nationalen Indigenen Kongress und die Nordzone Mexikos zu etablieren. Diese Delegationen werden bis Anfang Juni 2007 mit den Compañer@s der Anderen Kampagne in den Staaten dieses Teils unseres Landes arbeiten. In der zweiten Hälfte des Jahres werden die Delegationen sich in den zentralen und südlichen Zonen Mexikos niederlassen.

Fünftens.- Es wird ebenfalls die Teilnahme einer Delegation der Sechsten Kommission an den Mobilisierungen geben, die wegen des Jahrestages der Repression gegen die noble Gemeinde von Atenco, gegen die Front der Dörfer zur Verteidigung der Erde und der Anderen Kampagne; und für die Freilassung unserer gefangenen GenossInnen in den Gefängnissen von Texcoco, Santiaguito und La Palma an verschiedenen Punkten der Anderen nationalen und internationalen Geographie an den Tagen 3., 4. und 5. Mai 2007 durchgeführt werden.

Sechstens.- Trotz der Attacken, des Schweigens und der Verachtung wird die EZLN mit der Sechsten Deklaration aus der Selva Lacandona weiter voranschreiten und weiterhin fordern…

Freiheit und Gerechtigkeit für Atenco!
Freiheit und Gerechtigkeit für Oaxaca!

Aus den Bergen des mexikanischen Südostens.
Für das Geheime Revolutionäre Indigene Komitee – Generalkommandantur der Zapatistischen Armee zur nationalen Befreiung.
Sechste Kommission.

Subcomandante Insurgente Marcos
Mexiko., März 2007.

***
Übersetzung: Gruppe B.A.S.T.A.

Share |

Weitere Artikel vom Anderen Journalismus an der Seite der Anderen Kampagne

Read this article in English
Lea Ud. el Artículo en Español
Lisez cet article en français
Legga questo articolo in italiano
Lees dit artikel in het Nederlands

Discussion of this article from The Narcosphere


Enter the NarcoSphere for comments on this article

For more Narco News, click here.

The Narco News Bulletin: Reporting on the Drug War and Democracy from Latin America